Challenge 2020/21

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nächste Zoom-Sitzung am 28.4.2021 18:30. Zugangsdaten werden vorab hier reingestellt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Biologie-Challenge ist im Schuljahr 2019/20 Corona-bedingt ausgefallen, auch im Jahr 20/21 ist es schwierig, die Kurse abzuhalten.

Am 26.2.2021 wurde in einer Zoom-Sitzung (anwesend waren Tirol, Vorarlberg, Steiermark) beschlossen:

  1. voraussichtlich 17.6.2021 nachmittags der online-Bundeswettbewerb zwischen allen teilnehmenden Bundesländern.
    Auf die Austragung von Landeswettbewerben wird dieses Jahr verzichtet.
    Wir werden versuchen, trotzdem sehr "realitätsnah" zu bleiben und werden Bilder aus den praktischen Inhalten (wie Mikroskopiebilder, Fotographien eines geschnittenen Herzens oder eines zerlegten Hühnerbeins etc.) in die Prüfung mit einbeziehen. Das ist dann schon sehr nahe an der Realität, denke ich.
  2. nächste Zoom-Sitzung 23.3.2021 18:00 - Absprache des Fragenpools, Einigung auf eine gemeinsame Testoberfläche. Gäste gerne willkommen!

 

Am 17.12.2020 wurde in einer Zoom-Sitzung das Folgende beschlossen:

  1. Themen werden von 6 auf 4 verringert, da viele Vorbereitungszeiten aufgrund von Corona ausgefallen sind. Es verbleiben die Themenblöcke zur Zytologie, der Pflanzenanatomie, den Gelenken und zum Herz.
  2. Vorrang haben die Landeswettbewerbe, deren Termin von den Landesvertreter:innen  je nach Bedarf nach hinten verschoben wird – bei Bedarf auch bis Anfang Juni. Für die Wettbewerbe werden dieses Jahr die Fragen aus dem Anhang der einzelnen Skripten verwendet.
  3. Die Durchführung eines Bundeswettbewerbs wird versucht – auch wenn er möglicherweise nur online mit praktischen Anteilen vor Ort durchgeführt werden kann. Der Termin wird aufgrund der Unsicherheiten noch nicht festgelegt, er wird aber erst Mitte bis Ende Juni sein. Auch der Ablauf wird noch zu diskutieren sein.

Die beteiligten Lehrer:innen werden die Theorie während dem Distance-Learning online unterrichten, die praktischen Anteile werden unter Einhaltung der einschlägigen Auflagen erst dann an der Schule unterrichtet, wenn es die Situation erlaubt.

 

Zusammenfassung der Sitzung vom 5.2.2021:

  * Situation weiterhin schwierig. Der Wunsch nach praktischen Inhalten ist sowohl bei den Lehrer:innen, als auch bei den Schüler:innen vorhanden. Im Moment ist aber weder deren Unterricht vor Ort, noch die Abhaltung eines Präsenz-Wettbewerbs umsetzbar.

  * Man setzt daher im Moment auf jene Version, die sicher erscheint: Austragung der Landes-Wettbewerbe ca. Mitte Juni als online-Version. Wenn möglich unmittelbar danach der Bundes-Wettbewerb - leider ebenfalls nur online.
 

  * Bis 26.2.2021 erhebt jedes Bundesland, wieviele Schüler:innen Interesse an dieser Art von online-Wettbewerb haben. Nächste Zoom-Sitzung daher am FR 26.2.2021 18:00, Link wird an diesem Tag hier auf dieser Homepage bekannt gegeben.
 

Auch wenn die Situation nicht ideal ist - wir bieten gute theoretische Inhalte, liefern einen bundesländer-übergreifenden Wettbewerb und für jeden Lebenslauf ist eine Teilnahme am Kurs sicher ein Zugewinn!

Bei Fragen bitte Kontaktaufnahme unter markus.geiger(at)tsn.at oder l.konzett(at)tsn.at

Ausblick

Auch wenn die Situation für alle Wettbewerbe durch Corona nicht einfach ist, so wird die Idee eines gemeinsamen bundesweiten und internationalen Wettbewerbs bestehen bleiben.

Außerhalb von Österreich nehmen an der Internationalen Biologie-Olympiade schon Schüler:innen aus über 50 Ländern teil. Es wäre unverständlich, wenn Österreich einerseits die MINT-Fächer fördern möchte, sich hier aber dieser Chance - auch auf Vernetzung der Lehrpersonen - verschließt.

Unsere Prognose ist daher: Es mag im Moment noch so schwierig sein, die Idee bleibt bestehen.
Wir alle wollen interessierte Schüler:innen fördern - hier ist eine Möglichkeit, dies in einem interessanten Rahmen zu tun.

Wir freuen uns über jede Lehrperson und jede:n Schüler:in, der/die sich entschließt, am Projekt teilzunehmen.

Module  2020/21

Wir suchen Module für das kommende Schuljahr!

Nach dem Muster der oben gezeigten Module sollen neue Skripten erstellt werden.
Anforderungen:

  • Schwerpunkt auf praktische Inhalte
  • Innerhalb von vier Unterrichtsstunden durchführbar
  • Finanzielle Anforderung in Bezug auf Ausrüstung/Geräte möglichst gering halten 
  • Handout mit ca. 10-16 Seiten, um die teilnehmenden SchülerInnen verschiedener Schulen bzw. Bundesländer fair auf die Wettbewerbe vorzubereiten - Achtung! Copyright-Bestimmungen einhalten, da die Skripten online gestellt werden

Biologie-Lehrer:innen sind verschieden - schon aufgrund der eigenen Ausbildung und den eigenen Interessensfeldern.
Hier ist die Möglichkeit, einerseite sein eigenes Lieblingsthema / die eigenen Lieblingsversuche anderen zugänglich zu machen, andererseits vom Wissen anderer zu profitieren.

Wenn ihr Vorschläge für neue Themen habt, so schickt eure Vorschläge bitte unter Angabe des Themas und der Inhalte an markus.geiger(at)tsn.at oder l.konzett(at)tsn.at
Vielen Dank!